Heilfasten nach Hildegard von Bingen

 

Unter der Leitung von Heilpraktiker Mario Hopp fand vom 29.01.-02.02.2018 das Heilfasten nach Hildegard von Bingen statt.

 

Eine gelungene Ausflugsfahrt

Bei schönem Wetter starteten wir mit dem Bus ins Werdenfelser Land. Die Fahrt führte durch die herrlichen Landschaften Oberbayerns und alle Mitreisende genossen den Ausblick. Angekommen in der Klosteranlage Ettal wurde die Kirche der Benediktinerabtei mit der 68 m hohen bunt bemalten Barockkuppel besichtigt. Nach dem reichhaltigen Mittagessen am Staffelsee war die Fahrt auf dem malerischen See mit seinen vielen Buchten und kleinen Inseln und dem Panoramablick auf die schneebedeckten Berge ein unvergessenes Erlebnis. Danach ging die Fahrt zum Hohenpeißenberg, der bei dem klaren Wetter, einen überwältigen Rundblick in die Ebene zum Ammersee und Starnbergersee und auf die gegenüberliegende Bergkette der deutschen Alpen bot. Nach diesen wunderschönen Erlebnissen ging die Fahrt wieder zurück nach Nattheim

Heilfasten nach Hildegard von Bingen

 

Unter der Leitung von Heilpraktiker Mario Hopp fand vom 30.01.-03.02.2017 das Heilfasten nach Hildegard von Bingen statt.

Ausrichter war die VHS Nattheim in Kooperation mit dem Verein für Homöopathie und Lebenspflege Nattheim.

Jeden Abend fand ein Gruppentreffen statt, wo der gegenseitige Austausch im Vordergrund stand.

Ebenso wurde über Ernährung und Körperbewusstsein referiert und Fußbäder, Entspannungsmassagen und Handreflexzonenmassagen wurden angewandt.

Ein gemeinsamer Besuch der Limes - Thermen in Aalen rundete am letzten Fastentag die Fastenwoche ab.  

Kräuter und Leuchtkäfer

Es ist immer wieder interessant und spannend, dass es auch in unserem Umfeld heißt: „Für jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen“.

Mit der Biologin, Sibille Braun, machten wir uns am Johanni - Tag (24.06.2016) auf den Weg und entdeckten  viele heilsame Kräuter, die man für Tees, Salben, Umschläge und noch viel Mehr zur Anwendung bringen kann.  Gewitterwolken begleiteten uns und langsam legte sich die Dunkelheit  über den Wald. Bald kamen wir in den Genuss, die leuchtenden Glühwürmchen zu beobachten, die sich auf Partnersuche  machten.

 

Jahresausflug 2016 zur Firma Weleda nach Schwäbisch Gmünd

Der Vorsitzende Mario Hopp begrüßte die Mitglieder des Vereins und einige Gäste zum Jahresausflug nach Schwäbisch Gmünd und Umgebung.

Mit einer Führung durch den Pflanzengarten der Firma Weleda in Schwäbisch Gmünd-Wetzgau, begann ein gemütlicher und interessanter Ausflugstag der „Homöopathen“. Viele Heilkräuter und Heilpflanzen, die von Gärtnern der Firma Weleda in dem Pflanzengarten angebaut werden gab es zu bestaunen. Ein ehemaliger Mitarbeiter erläuterte mit seinem großen Fachwissen die Wirkungen der Pflanzen auf Körper, Geist und Seele. Nachdem sich die Mitglieder mit Weleda Produkten eingedeckt hatten, ging die Fahrt weiter nach Rechberg, in das Gasthaus „Rad“. Nach einem guten und reichhaltigen Mittagessen besuchten wir das Wäscherschloß in Wäschenbeuren. Die Pächterin und ihre Mitarbeiterin führten durch das gut erhaltene Schloss, das in der Stauferzeit gebaut wurde. Wir machten eine  Kaffeepause im Waldcafe “ Muckensee“ und wer Lust hatte, konnte noch einen kleinen Spaziergang um den See machen, bevor uns der Busfahrer Günther Mäck wieder nach Hause brachte. Natürlich wurden auf der Fahrt wieder die altbekannten Volklieder gesungen.

Mario Hopp zum Präsidenten der HAHNEMANNIA gewählt

 

Am Samstag, 09.04.2016, fand in Winterbach die Hauptversammlung der HAHNEMANNIA statt. Die HAHNEMANNIA ist der  Dachverband aller homöopathischen Vereine in Deutschland. Die amtierende Präsidentin, Frau Ingrid Maier – Regel, stand nach 8 Jahren Amtszeit nicht mehr für die Wahl zur Verfügung. Somit musste ein neuer Verbandspräsident/in gewählt werden. Es gab 2 Bewerber für das Amt. Nach einer kurzen Vorstellung und anschließenden Fragerunde der Kandidaten wurde per geheimer Wahl gewählt. Das Ergebnis wurde sofort nach der Auszählung der gültigen Delegierten – Stimmen verkündet. Mario Hopp aus Eglingen ist neuer Präsident der HAHNEMANNIA. Seine erste Amtshandlung wird nun die Umstrukturierung und Umsetzung des Projektes „Vision HAHNEMANNIA 2021“ in Zusammenarbeit mit dem Vorstand sein. Der Verband soll sich in Zukunft zeitgemäßer und moderner präsentieren. Als Ziel wurde auch hier definiert, neue Kontakte und Vereine in Norddeutschland zu gewinnen. Zudem feiert der Dachverband 2018 sein 150- jähriges Jubiläum, das es nun vorzubereiten und zu planen gilt.

Heilfasten nach Hildegard von Bingen

 

Unter der Leitung von Heilpraktiker Mario Hopp fand vom 01.-05.2016 Februar das Heilfasten nach Hildegard von Bingen statt.

Ausrichter war die VHS Nattheim in Kooperation mit dem Verein für Homöopathie und Lebenspflege Nattheim.

Jeden Abend fand ein Gruppentreffen statt, wo der gegenseitige Austausch im Vordergrund stand.

Auch wurde über Ernährung und Körperbewusstsein referiert und Entspannungstechniken wurden angeboten.

Ein gemeinsamer Besuch der Limes - Thermen in Aalen rundete am letzten Fastentag die Fastenwoche ab.  

Jahresabschlussfeier am 22.11.2015

 

Zur Jahresabschlussfeier konnte Vereinsvorsitzender Mario Hopp viele Gäste begrüßen. Ein besonderer Gruß galt Bürgermeister Bereska und den Ehrenmitgliedern. Mit einem Jahresrückblick wurden die Aktivitäten des Vereinsjahres nochmals in Erinnerung gerufen. Ein besonderer Höhepunkt war der Jahresausflug zu „Primavera“ und an den Forggensee. Anschließend blickte Mario Hopp zurück auf das Jahr 1990, in dem Emma Bohner, Hannelore Bergmann, Luise Grüner und Elisabeth Honold, dem Verein beitraten. Ihnen dankte der 1. Vorsitzende mit einer Urkunde und einem Blumengruß für 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft. Für gute Unterhaltung sorgten  die „3 Damen vom Gartasträssle“, die wieder Neuigkeiten von Nattheim und Umgebung zu berichten hatten. Die Harfenspielerin Nina Bahmann ließ den Nachmittag mit ihrem stimmungsvollen Harfenspiel ausklingen.

Nach dem Dank des Vorsitzenden an alle helfenden Vereinsmitgliedern, ohne die eine aktive Vereinsarbeit nicht möglich wäre, endete der unterhaltsame Nachmittag.

Es war eine tolle Aktion am 03. Oktober 2015 am verkaufsoffenen Feiertag in Nattheim! 
Wir haben das Jahresprogramm 2016 präsentiert! Zudem gab es den gesunden Herzwein und Nervenkekse (Gute-Laune Kekse) zum Probieren. 
Interessante Kontakte kamen Zustande und tolle Gespräche wurden geführt. 

Somit hatte sich der Aufwand und der Arbeitseinsatz gelohnt und freuen uns nun auf weiteren Mitgliederzuwachs !

Zwischen herrlichen Düften, Bergen und Königsschlössern

 

Am Samstag, 20. Juni 2015, fand der Jahresausflug des Vereins für Homöopathie und Lebenspflege statt.

Nach einer ersten Rast am Allgäuer Tor war das erste Ziel das Erlebniszentrum „Primavera“ in Oy – Mittelberg. Nach einem sehr interessanten Vortrag über die Wirkung der Aromatherapie hatten die Ausflügler die Möglichkeit, im Shop vergünstigt einzukaufen.

Danach ging es zum deftigen Mittagessen nach Füssen.

Am Nachmittag legte das Schiff auf dem Forggensee zur 2-Stündigen Bootsfahrt ab. Trotz schlechtem Wetter und ein paar Regengüssen war die Sicht auf die Königsschlösser und Alpenlandschaft sehr beindruckend und bei Kaffee und Kuchen auf dem Schiff ein tolles Erlebnis.

Der Jahresausflug ist einer der Highlights des Jahresprogrammes im Verein und der Bus ist jährlich immer bis auf den letzten Platz besetzt. Für das große Interesse bedankt sich die Vorstandschaft.

Heilfasten nach Hildegard von Bingen mit 16 Teilnehmern

 

Unter der Leitung von Heilpraktiker Mario Hopp fand vom 02.-06. Februar 2015 das Heilfasten nach Hildegard von Bingen statt.

Ausrichter war die VHS Nattheim in Kooperation mit dem Verein für Homöopathie und Lebenspflege Nattheim.

Jeden Abend fand ein Gruppentreffen statt, wo der gegenseitige Austausch im Vordergrund stand.

Auch wurde über Ernährung und Körperbewusstsein referiert und Entspannungstechniken wurden angeboten.

Ein gemeinsamer Besuch der Limes - Thermen in Aalen rundete am letzten Fastentag die Fastenwoche ab.  

Ein schöner Jahresabschluss 2014

 

Wie in jedem Jahr hat der Verein für Homöopathie und Lebenspflege e.V. Nattheim zum Jahresabschluss mit einer stimmungsvollen Feier ins Bischof-Sproll-Haus eingeladen.

Zahlreiche Mitglieder mit Angehörigen und Freunden fanden sich am Nachmittag des

3. Adventsonntages zu dieser Veranstaltung ein.

Vorsitzender Mario Hopp rief die Aktivitäten und Höhepunkte des Vereinslebens im vergangenen Jahr, mit ansprechenden Bildern, nochmals in Erinnerung.

Den langjährigen Mitgliedern konnte der 1. Vorsitzende an diesem Nachmittag danken und  sie für die Treue zum Verein ehren. Vor 25 Jahren sind Margot Flöge und Erika Schmid in den Verein eingetreten. 40 Jahre ist Hilde Winter als sehr aktives und interessiertes Mitglied im Verein dabei. Für 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft wurde Ruth Bass geehrt. Sie unterstützt den Verein bei allen Festen mit ihren leckeren Kuchen und betreut die vereinsinternen Bestellungen  eines Kräuterhauses. Durch ihre lange Vereinstreue wurde sie zum Ehrenmitglied ernannt.

Im Anschluss daran stellte Mario Hopp das Programm für 2016 vor. Verschiedene Vorträge sowie ein Fastenkurs finden, in Kooperation mit der VHS, wieder im Musiksaal der Wiesbühlschule statt. Kaffeenachmittage mit verschiedenen Themenschwerpunkte werden ebenfalls angeboten. Eine Kräuterwanderung, der Jahresausflug und die Jahresabschlussfeier sind weitere Höhepunkte des neuen Jahresprogrammes.

Bei Kaffee und Kuchen, unterhaltsamen Gesprächen und stimmungsvoller Adventsmusik,  erlebten die Gäste einen gemütlichen Nachmittag. Traditionell besuchten die „ Damen vom Gartagässle“ wieder die Homöopathen und hatten Neuigkeiten aus Nattheim mitgebracht. Die musikalische Umrahmung wurde von Doris Eckle-Heinle am Klavier übernommen. Nach dem Dank des Vorsitzenden an alle helfenden Vereinsmitglieder, ohne die eine aktive Vereinsarbeit nicht möglich wäre, endete der Nachmittag mit dem gemeinsamen Adventsliedersingen.

Am Samstag, 24.05.2014 fand der Jahresausflug des Vereins für Homöopathie und Lebenspflege statt.

Das 1. Ziel war das blühende Barock in Ludwigsburg. Am Busparkplatz gab es traditionell zur Stärkung eine Brezel, danach ging es los und die Ausflügler entdeckten zwischen tausenden Blüten und Pflanzen den legendären Märchengarten.

Viele Teilnehmer schwelgten in ihren Kindheitserinnerungen, denn das blühende Barock eröffnete 1954 seine Pforten, und als älteste Dauergartenschau verbindet es jeher Generationen.

Nach einem leckeren Mittagessen war das nächste Ziel Stuttgart – Feuerbach. Wir folgten Frau Maier-Regels Einladung, sie in ihrer neuen Heimat zu besuchen.

Mit Kaffee und Kuchen wurden wir herzlichst  in der Cafeteria des Samariterstifts in Feuerbach empfangen. Frau Maier – Regel ging auf die Entstehung und Geschichte Feuerbachs ein, anschließend hatte man noch Zeit, sich ein wenig umzuschauen und ein Schwätzchen mit unserer Ehrenvorsitzenden zu halten.

Traditionell wurden auf der Heimfahrt noch ein paar Volkslieder gesungen. Wieder einmal war es ein sehr entspannter, geselliger und gemütlicher Ausflugstag.  

Willkommene Spende in Höhe von 1000 Euro an die Belegklinik für Homöotherapie des Kreiskrankenhauses Heidenheim

 

Einige Mitglieder des Vereins besuchten die Belegklinik der Homöotherapie des Kreiskrankenhauses Heidenheim im Rahmen einer Führung und überbrachten eine großzügige Spende, die mit großer Freude aufgenommen wurde. Frau Dr. Urte Riggers, Stationsärztin und die ehemalige Stationsleitung Fr. Dr. Maria Kusserow stellten die besondere medizinische Versorgung und die Schwerpunkte der homöopathischen Abteilung im Klinikum vor. Nach der Führung durch die Station, lernten alle Teilnehmer das Anlegen eines Leberwickels. Dieses wurde von Schwester Sharon Klauber durchgeführt.

Dieser Fastenkurs fand in der ersten Februarwoche in Kooperation mit der VHS Nattheim statt.

Der Fastenkurs 2015 steht schon fest: 02. - 06.02.2015

Kaffeenachmittag am 08.12.2013

Bei Kaffee und Kuchen, unterhaltsamen Gesprächen, stimmungsvoller Harfenmusik von Nina Baamann und einer besinnlichen Adventsgeschichte, vorgetragen von Sonja Zeyer-Hopp, verlebten die Gäste einen gemütlichen Nachmittag. Traditionell besuchten die „ Damen vom Gartagässle“ wieder die Homöopathen und hatten Neuigkeiten aus Nattheim mitgebracht. Nach dem Dank des Vorsitzenden an alle helfende Vereinsmitglieder, ohne die eine aktive Vereinsarbeit nicht möglich wäre, endete der Nachmittag mit dem traditionellen Adventsliedersingen.

Ursula Demuth und Hans Dempel konnten für 25 Jahr aktive Vereinsmitgliedschaft geehrt werden. Beide sind langjährige Beiratsmitglieder. Ursula Demuth war 20 Jahre als Schriftführerin tätig und Hans Dempel übernahm in einer Übergangszeit die Kasse des Vereins

Kaffeenachmittag am 22.11.2013 mit dem Vortrag "Antibiotika in der Natur" von der Referentin S. Braun, Biologin aus Tomerdingen

Jahresausflug 2013
Stadtführung durch Nördlingen und Besuch in der Gärtnerei Dehner/Rain am Lech mit Werksbesichtigung

Vorstandswechsel am 25.01.2013

Mario Hopp und Ingrid Maier-Regel. Ingrid Maier-Regel wird zur Ehrenvorsitzenden ernannt.