Donnerstag, 11.01.2024

Infoabend zum Fastenkurs in Kooperation mit VHS Nattheim

Referent: Mario Hopp, Heilpraktiker, Eglingen

Volkshochschule Nattheim, 19.00 Uhr

Eintritt: Kostenlos

 

Montag – Freitag, 22.- 26.01.2024

Fastenkurs in Kooperation mit VHS Nattheim

Referent: Mario Hopp, Heilpraktiker, Eglingen

Volkshochschule Nattheim

Montag – Donnerstag von 19.00 – 20.30 Uhr

Freitag gemeinsamer Abschluss der Fastenwoche in den 

Limes Thermen Aalen mit Fahrgemeinschaften ab 16.00 Uhr

Gebühr: € 100,- für Vereinsmitglieder € 80,-

Anmeldeschluss: 17.01.2022

 

Donnerstag, 21.03.2024

Hauptversammlung 

BreamaNest Nattheim, 14.30 Uhr

Abele Öle – Einblick in die Ölproduktion von der Saat zum Öl

Referent: Wilfried Abele, Landwirt, Dunstelkingen

BreamaNest Nattheim, 15.00 Uhr

Gäste € 5,-                                       

10 Jahre Heilfasten nach Hildegard von Bingen in Nattheim unter der Leitung von Mario Hopp

 

Bereits zum 10. Mal unter der Leitung von Heilpraktiker Mario Hopp fand der diesjährige Fastenkurs in Kooperation mit dem Verein für Homöopathie und Lebensflege und der VHS Nattheim statt. 

Jeden Abend traf sich die Fastengruppe im Alter von 28 – 82 Jahren mit insgesamt 12 Teilnehmer*innen. Hier stand der gegenseitige Austausch im Vordergrund. Ebenso wurde über die Ernährung und das Körperbewusstsein referiert, sowie Fußbäder und Entspannungsmassagen durchgeführt. Ein gemeinsamer Besuch in den Limes - Thermen in Aalen rundete am letzten Fastentag die Fastenwoche ab.

 

Bild: Hinten rechts Fastenleiter Heilpraktiker Mario Hopp 

 

Jahresausflug nach Blaubeuren 

 

Nach der zweijährigen Zwangspause konnten wir uns endlich wieder zu einem Vereinsausflug treffen und starteten bei strahlendem Wetter. Unser erstes Ziel war der Botanische Garten der Universität Ulm. Frau Helga Scheller führte uns durch den Heilkräutergarten in dem für jede Krankheit ein Kräutchen wächst. Es war uns erlaubt, die Kräuter mit allen Sinnen zu genießen. Weiter ging es durch das mythische und wilde Farntal, das mit seinen Felsen und Wasserläufen die Landschaft der schwäbischen Alb darstellen soll. Mit dem beeindruckenden und wunderschönen Tagliliengarten beendeten wir den Besuch in Ulm. Unsere Busfahrt ging weiter nach Blaubeuren. Nach einer Stärkung im Gasthaus Löwen hatten wir die Möglichkeit die Stadt, das Kloster und den Blautopf zu besichtigen. Eine Fahrt mit dem Blautopfbähnle beendete unseren Ausflugstag. Sie führte uns durch und um die beschaulich schöne und historischen Stadt, vorbei an Wälder, Felsen und Gewässer, mit herrlichen Aussichten über eine atemberaubende Landschaft und zum Schluss, vorbei am „Klötzle Blei“. Nach diesem erlebnisreichen Tag, brachte uns unser Busfahrer Günther Meck wieder sicher zurück nach Nattheim.

Willkommene Spende in Höhe von 500 Euro

an die Belegklinik für Homöotherapie des Klinikums Heidenheim

 

Passend zum Nikolaustag überbrachten der Vorsitzende, Mario Hopp, und seine Beiratsmitglieder vom Verein für Homöopathie und Lebenspflege Nattheim eine Spende in Höhe von 500 Euro an die Belegklinik für Homöotherapie des Klinikums Heidenheim. Die Belegklinik wird mittlerweile von 3 Krankenkassen durch Integrierte

Versorgungsverträge finanziell gestärkt.

Sie ist jedoch weiterhin auf Spenden angewiesen, um die Behandlungen in der integrativen Medizin mit anthroposophisch - homöopathischen Therapieformen auch in Zukunft anbieten zu können.

Die Spende nahmen dankend die Belegärzte Dr. Laubersheimer und Dr. Geyer, sowie der 1. Vorsitzende des Fördervereins Krankenhaus für Naturheilweisen, Herr Luft, entgegen.

Der Verein präsentiert sich auf Facebook

Seit Juli 2014 können interessierte Leser die neuesten Informationen und Bilder des Vereinslebens auf Facebook aufrufen. Dieses Projekt ist ein weiterer Schritt des 1. Vorsitzenden, den Verein für jüngeres Publikum attraktiv zu machen.